Informationen zum Einwohnermeldeamt

Früher waren die Einwohnermeldeämter mit anderen kommunalen Dienstleistungen, in den sogenannten Bürgerämtern bis Ende des 20. Jahrhunderts, zusammengefasst.
Für die Einwohnermeldeämter werden auch andere Bezeichnungen genutzt, um die Personen, die dieses besuchen möchten, nicht unnötig abzuschrecken. Andere Bezeichnungen dafür sind beispielsweise Kundenservice, Bürgerservice oder aber auch Bürgerdienste.
Dadurch will man erreichen einen besseren ersten Eindruck für die Besucher zu erlangen. In manchen Fällen will man damit auch auf die geänderten Aufgabenbereiche aufmerksam machen. Im Internet besteht die Möglichkeit Einwohnermeldeamt anfragen bei Supercheck tätigen zu können. Die meisten Einwohnermeldeämter haben verschiedene Zuständigkeitsbereiche. Diese ergeben sich jeweils aus den einzelnen Bundesländern und unterscheiden sich. Allerdings ähneln die Aufgabenbereiche der Einwohnermeldeämter. Zu den häufigsten Aufgaben der Meldeämter zählen folgende Dinge:

- Anmeldungen, Abmeldungen aber auch Ummeldungen:
Sobald eine Person in eine neue Stadt sieht wird eine Ummeldung bzw. in der Stadt, in die der betroffene zieht eine Anmeldung beim Einwohnermeldeamt durchgeführt. Ebenfalls vom Amt durchgeführt werden sind Abmeldungen bei Verlassens einer Stadt.

- Führungszeugnisse:
Führungszeugnisse werden nur durch Beantragung der jeweilig entsprechenden Person durchgeführt.

- amtliche Beglaubigungen

- Kinderreisepässe:
Kinderreisepässe werden ebenfalls nur durch Beantragung durchgeführt.
Dabei ist es auch notwendig, den entsprechenden Personalausweis des Kindes vorzuzeigen.

- Haushaltsbescheingung für Kindergeld:
Diese wird benötigt um Kindergeld überhaupt erst bekommen bzw. beantragen zu können.

- Passangelegenheiten:
Auch Passangelegenheiten werden nur durch Wunsch der jeweiligen Person durchgeführt.
Dazu zählt beispielsweise die Beantragung eines Reisepasses, welcher benötigt wird, wenn man in bestimmte Länder reist.

- Personalausweise:
Wie beim vorherigen Punkt werden diese nur bei Beantragung einer Person erstellt.
Seit kurzer Zeit muss man für den Personalausweis auch etwas bezahlen.

- Auskünfte aus dem Melderegister:
Bei besonderen Fällen, die man normalerweise nachweisen muss, werden Auskünfte über andere Personen im Melderegister weitergegeben. Für diesen Service muss man eigentlich eine geringe Bezahlung durchführen.

- Adressänderungen im Fahrzeugschein:
Dase Einwohnermeldeamt ist auch für Adressänderungen im Fahrzeugschein zuständig.
Auch diese müssen dem Einwohnermeldeamt von der jeweilig betroffenen Person gemeldet werden.



Kommentare sind geschlossen.